Assistenzeinsatz für das Krankenhaus Grieskirchen

Am 30.04.2020 haben drei Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr 12 Stunden Dienst beim Vor-Triagenzelt des Krankenhaus Grieskirchen geleistet.

 

Von 07:00 bis 19:00 Uhr (in zwei Schichten) waren die Aufgabe der Feuerwehrleute eine Vor-Triage im aufgebauten Sanitätszelt durchzuführen. Es gilt die Patienten- und Besucherströme so weit als möglich einzudämmen und Befragungen durchzuführen. Jede Person wird nach der Befragung durch die Feuerwehr von einer Stationsschwester auf Fieber und deren Blutdruck gemessen, bevor die jeweilige Person in das Krankenhaus eintreten darf.

Natürlich steht auch der Schutz der Einsatzkräfte an oberster Stelle: Ausgesattet mit Schutzmäntel, Schutzmaske sowie Händedesinfektionsmittel und dem entsprechenden Sicherheitsabstand, kann dieser Sondereinsatz mit ruhigem Gewissen abgearbeitet werden.

 

Ein großes Dankeschön für euren Einsatz!