16 Stunden Erste-Hilfe-Kurs

Trotz Corona Krise und eingeschränkten Übungsbetrieb haben im vergangen Monat fünf Kameraden unserer Wehr in diesen einen 16 Stunden Erste-Hilfe-Kurs zur Auffrischung absolviert. Diese Ausbildung ist nicht nur als privat Person wichtig, sondern auch für die Feuerwehr. Um rasche und sichere Hilfe leisten zu können. Danke für euren Einsatz.

Brand Gewerbe, Industrie, Haag am Hausruck 17.06.2020

Am 17.06.2020 wurde die Feuerwehr Wendling und weitere acht Feuerwehren zu einem Brand Gewerbe, Industrie nach Haag am Hausruck gerufen.

Beim Eintreffen wurden wir informiert, dass der Brand schon unter Kontrolle war, jedoch durch eine Durchzündung wieder aufflammte.

Unsere Aufgaben waren mit dem mitgeführten Löschwasser die anderen Tankwägen und Drehleiter zu versorgen, sowie Löschangriffe mit mehreren Strahlrohren durchzuführen. Ein Atemschutztrupp führte mit anderen Kameraden die Löscharbeiten im Inneren des Gebäudes durch.

Um 08:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft in Wendling wiederhergestellt werden.

Brand Wohnhaus 05.06.2020

Am 05.06.2020 um 20:55 Uhr wurde die Feuerwehr Wendling und 8 weitere Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand in Dorf an der Pram, Ortschaft Parting gerufen.
Wir rückten vollbesetzt mit 18 Frauen/Männer und 2 Fahrzeugen sofort zum Brand aus. Bei unserem Eintreffen war der Zimmerbrand bereits unter Kontrolle und unsere Aufgabe bestand unter schwerem Atemschutz Kontrollen mit der Wärmebildkamera in den Nachbarräumen durchzuführen.
Die Einsatzbereitschaft konnte um 22:20 Uhr wiederhergestellt werden.

Fotos: laumat

COVID 19 und Maibaum 2020

Sehr vielen Leuten ist es schon aufgefallen, dass der 1. Mai ist und der Maibaum nicht wie gewohnt in den Himmel ragt.

Aufgrund der Verordnungen der Bundesregierung und des Landesfeuerwehrkommandos ist ein traditionelles Aufstellen des Maibaumes untersagt. Auch die dazugehörige Maibaumfeier mussten wir leider absagen. Dies ist leider ein großer finanzieller Rückschlag, wo wir ja am Ende unseres Neubaus und der Finanzierung unseres Feuerwehrhauses stehen.

Wir hoffen, dass wir 2021 wie gewohnt den Maibaum aufstellen können und die dazugehörige Feier als Brauchtum am Leben erhalten können.

Assistenzeinsatz für das Krankenhaus Grieskirchen

Am 30.04.2020 haben drei Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr 12 Stunden Dienst beim Vor-Triagenzelt des Krankenhaus Grieskirchen geleistet.

 

Von 07:00 bis 19:00 Uhr (in zwei Schichten) waren die Aufgabe der Feuerwehrleute eine Vor-Triage im aufgebauten Sanitätszelt durchzuführen. Es gilt die Patienten- und Besucherströme so weit als möglich einzudämmen und Befragungen durchzuführen. Jede Person wird nach der Befragung durch die Feuerwehr von einer Stationsschwester auf Fieber und deren Blutdruck gemessen, bevor die jeweilige Person in das Krankenhaus eintreten darf.

Natürlich steht auch der Schutz der Einsatzkräfte an oberster Stelle: Ausgesattet mit Schutzmäntel, Schutzmaske sowie Händedesinfektionsmittel und dem entsprechenden Sicherheitsabstand, kann dieser Sondereinsatz mit ruhigem Gewissen abgearbeitet werden.

 

Ein großes Dankeschön für euren Einsatz!

 

Brand bei einem Holzverarbeitungsbetrieb in Pram

Am 05.04.2020 um 22:26 Uhr hieß das Einsatzstichwort für die 7 Feuerwehren „Brand Gewerbe, Industrie“ in der Nachbarortschaft Pram.
Sofort rückten 18 Mann mit Tankwagen und Mannschaftstransportfahrzeug zum Brand aus. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass an der Rückseite des Firmengebäudes, im Bereich einer Siloanlage aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen ist. Die Feuerwehr Wendling startete von einer Seite mit einem Löschangriff unter schwerem Atemschutz. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Anschluss wurde das Silo teils ausgeräumt und die Glutnester abgelöscht.
Um 00:36 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Wissenstest 2020 in Waizenkirchen

Nach monatelanger Vorbereitung war es am 07.03.2020 soweit, dass das gelernte Wissen beim Wissenstest auf die Prüfung gestellt wurde. Neun Feuerwehrjugendmitglieder aus Wendling, davon acht in Bronze und ein Mitglied in Silber traten beim Wissenstest an, um das begehrte Leistungsabzeichen zu bekommen.
In verschiedenen Stationen wie Erste Hilfe, Wasserführende Armaturen, Allgemeinwissen und Feuerwehrwissen, Nachrichtenübermittlung, Verkehrserziehung, vorbeugender Brandschutz, Dienstgrade, Seilknoten und gefährliche Stoffe mussten die Jugendmitglieder ihr Wissen unter Beweis stellen.
Fast fehlerfrei wurden alle Stationen mit Bravour gemeistert und somit erhielten alle ihr Abzeichen.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Wendling sind stolz auf die gezeigten Leistungen der Jugend und Gratulieren dazu herzlichst. Wir möchten uns auch bei der Jugendbetreuerin Angelika Unterberger sowie bei ihren Jugendhelfern Kerstin Baminger und Georg Baumgartner für die monatelange Ausbildung bedanken.

Monatsübung März

„Brandverdacht landwirtschaftliches Objekt“ hieß es am Dienstagabend zum Übungsbeginn. 15 Frauen und Männer rückten mit dem Tankwagen und Mannschaftstransportfahrzeug in die Ortschaft Weberndorf aus.
Nach der Lageerkundung wurde eine bewusstlose Person in einen geleerten Silo vorgefunden. Die Person wurde von einem Atemschutztrupp über eine Steckleiter mittels Spineboard gerettet.
In der Zwischenzeit wurde die neue LED Beleuchtung aufgebaut und der Kleinbrand mit einem HD-Rohr im Nebengebäude gelöscht.

Ein großes Dankeschön gilt der Familie Voraberger, welche das Objekt und Verpflegung zur Verfügung stellte.

Sturmschaden in Richtung Hehenberg

Die Feuerwehr Wendling wurde am 28.02.2020 um 00:28 Uhr zur Unterstützung der  Feuerwehr Hehenberg gerufen. Durch umgestürtzte Bäume war die Zufahrt nach Hehenberg nicht passierbar. Die Bäume wurden durch die Kameraden der Feuerwehr Hehenberg entfernt, von der Feuerwehr Wendling wurde während der Arbeiten die Straße von Richtung Wendling gesperrt und abgesichert.

Die 9 Kameraden konnten mit dem TLF-A 2000 nach einer Stunde wieder einrücken.

Aktueller Stand FF Hausbau

Die Arbeiten im neuen Feuerwehrhaus gehen mit riesigen Schritten voran. Durch die motivierten Mitglieder beider Feuerwehren, wurden in den letzten zwei Wochen die Fußböden verlegt, die Innentüren gesetzt, sowie alle Beleuchtungskörper im Gebäudeinneren montiert.

Die nächsten Schritte werden die Inneneinrichtung sowie das Beschichten des Fahrzeughallenbodens sein.
Die Außenfassade und Außenanlagen werden den Abschluss bilden.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer!

 

 

1 2 3