Heftige Unwetter am 24.06.2021

Heftige Unwetter mit Golfball bis Tennisball großen Hagelkörnern gingen in unserem Bundesland nieder. Im Bereich Rottenbach und Unterstetten waren diese extrem und dadurch fast alle Häuser beschädigt. Um diesen enormen Einsatzaufkommen abzu arbeiten, wurden wir als Unterstützung zum Abdecken der Dächer mit Planen sowie zu Sicherungsmaßnahmen gerufen. 21 Frauen und Männer unserer Wehr standen 5 Stunden im Einsatz. Auch mit privaten Fahrzeugen, Planen und Werkzeugen konnten wir die Einsätze Unfallfrei abarbeiten. Bevor die nächste Gewitterzelle über unser Land zieht.

Maschinisten-Lehrgang in Hofkirchen

2 Kameraden nahmen am ersten Maschinisten Lehrgang im Bezirk teil. Im Gemeindegebiet von Hofkirchen wurde Praktische Übungen durchgeführt sowie diverse theoretische Vorträge (Aufbau, Bauarten, Funktionsweise,etc.) aufgeteilt auf 2 Tage vorgetragen. Die Feuerwehr bedankt sich für eure Bereitschaft und gratuliert zum Abgeschlossenen Lehrgang.

 

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der Pramtalstraße

Am Feiertag den 1.5.2021 wurden die beiden Feuerwehren Weeg und Wendling um 07:51 Uhr von der Landeswarnzentrale zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. Ein Auto ist aus derzeit unbekannter Ursache von der Straße kurz nach der Ortsausfahrt Richtung Rottenbach von der Straße abgekommen und kam seitlich in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und kam mit leichten Verletzungen davon. Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und eine Regelung des Nachfolgeverkehrs sichergestellt. Auslaufende Betriebsmittel wurden von uns gebunden und nach Anordnung der BH Grieskirchen das Kontaminierte Erdreich abgegraben. Nach Beendigung der Arbeiten wurde die Straße mittels Straßenwaschanlage gereinigt. Einsatzende war um 09:55 Uhr.

 

 

Branddienstleistungsprüfung in Bronze

Am Samstag den 17.04.2021 stellten sich 21 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner unserer Wehr der Branddienstleistungsprüfung in Bronze.

Aufgeteilt in 3 Gruppen und unter Einhaltung der COVID 19 Auflagen (Testen sowie tragen der FFP2 Maske) wurde die Prüfung im Bereich der Gemeindestrasse „Landl“ abgehalten.

Unter 9 Verschiedenen Einsatzszenarien, (Zimmerbrand, Flüssigkeitsbrand oder Heckenbrand) welche vor Beginn vom jeweiligen Gruppenkommandanten gezogen werden mussten die Teilnehmer Ihr Können unter Beweis stellen.
Mit unserem TLF-A 2000 sowie mit schweren Atemschutz wurden alle Einsätze durchgeführt.

Zu erwähnen ist, dass diese Leistungsprüfung sehr Einsatz nahe ist und für die Stärkung der Schlagkraft eine große Rolle spielt.

Nach mehrwöchigen Trainings konnten die drei Gruppen die Leistungsprüfung positiv abschließen.

Funkleistungsabzeichen in Silber

Am 16.04.2021 nahmen eine Kameradin und zwei Kameraden am Funkleistungsbewerb in Silber an der Landesfeuerwehrschule in Linz teil.

Nach Wochenlangen Vorbereitungen im Bezirk, konnte das begehrte Leistungsabzeichen erfolgreich erreicht werden.

 

Die FF Wendling gratuliert dazu herzlichst.

Brand einer Getreidetrocknungsanlage in Pram

Eine Getreidetrocknungsanlage ist aus derzeit unbekannter Ursache auf einen landwirtschaftlichen Objekt in der Ortschaft Pram in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hat der Brand schon auf das Dach des Nebengebäudes übergegriffen und daher wurde Alarmstufe 2 ausgelöst. Somit rückte die Feuerwehr Wendling umgehend mit 18 Kameradinnen und Kameraden mit Tanklöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug um 00:41 Uhr aus. Kurz nach dem Eintreffen konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Die Trocknungsanlage wurde mittels Traktor vom Nebengebäude entfernt und von den Einsatzkräften sofort abgelöscht. Das Eingreifen der weiteren Einsatzkräfte war in weiterer Folge nicht notwendig.

 

Fotos: laumat und FF Pram (AW Lucas Kaser)

 

Brand Gewerbe, Industrie, Haag am Hausruck 17.06.2020

Am 17.06.2020 wurde die Feuerwehr Wendling und weitere acht Feuerwehren zu einem Brand Gewerbe, Industrie nach Haag am Hausruck gerufen.

Beim Eintreffen wurden wir informiert, dass der Brand schon unter Kontrolle war, jedoch durch eine Durchzündung wieder aufflammte.

Unsere Aufgaben waren mit dem mitgeführten Löschwasser die anderen Tankwägen und Drehleiter zu versorgen, sowie Löschangriffe mit mehreren Strahlrohren durchzuführen. Ein Atemschutztrupp führte mit anderen Kameraden die Löscharbeiten im Inneren des Gebäudes durch.

Um 08:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft in Wendling wiederhergestellt werden.

Brand Wohnhaus 05.06.2020

Am 05.06.2020 um 20:55 Uhr wurde die Feuerwehr Wendling und 8 weitere Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand in Dorf an der Pram, Ortschaft Parting gerufen.
Wir rückten vollbesetzt mit 18 Frauen/Männer und 2 Fahrzeugen sofort zum Brand aus. Bei unserem Eintreffen war der Zimmerbrand bereits unter Kontrolle und unsere Aufgabe bestand unter schwerem Atemschutz Kontrollen mit der Wärmebildkamera in den Nachbarräumen durchzuführen.
Die Einsatzbereitschaft konnte um 22:20 Uhr wiederhergestellt werden.

Fotos: laumat

Assistenzeinsatz für das Krankenhaus Grieskirchen

Am 30.04.2020 haben drei Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr 12 Stunden Dienst beim Vor-Triagenzelt des Krankenhaus Grieskirchen geleistet.

 

Von 07:00 bis 19:00 Uhr (in zwei Schichten) waren die Aufgabe der Feuerwehrleute eine Vor-Triage im aufgebauten Sanitätszelt durchzuführen. Es gilt die Patienten- und Besucherströme so weit als möglich einzudämmen und Befragungen durchzuführen. Jede Person wird nach der Befragung durch die Feuerwehr von einer Stationsschwester auf Fieber und deren Blutdruck gemessen, bevor die jeweilige Person in das Krankenhaus eintreten darf.

Natürlich steht auch der Schutz der Einsatzkräfte an oberster Stelle: Ausgesattet mit Schutzmäntel, Schutzmaske sowie Händedesinfektionsmittel und dem entsprechenden Sicherheitsabstand, kann dieser Sondereinsatz mit ruhigem Gewissen abgearbeitet werden.

 

Ein großes Dankeschön für euren Einsatz!

 

Brand bei einem Holzverarbeitungsbetrieb in Pram

Am 05.04.2020 um 22:26 Uhr hieß das Einsatzstichwort für die 7 Feuerwehren „Brand Gewerbe, Industrie“ in der Nachbarortschaft Pram.
Sofort rückten 18 Mann mit Tankwagen und Mannschaftstransportfahrzeug zum Brand aus. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass an der Rückseite des Firmengebäudes, im Bereich einer Siloanlage aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand gekommen ist. Die Feuerwehr Wendling startete von einer Seite mit einem Löschangriff unter schwerem Atemschutz. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Anschluss wurde das Silo teils ausgeräumt und die Glutnester abgelöscht.
Um 00:36 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

1 2